IMG 1772Am zweiten Oktoberwochenende wurden in Forst wieder 31 neue D-Trainer ausgebildet. Geleitet wurde der Lehrgang von Diego Ronconi und Marius Stucke, welche in der vollen Halle alles gaben, um ihren „angehenden Kollegen“ wie Diego Ronconi so schön sagte, so viel Wissen wie möglich mit auf den Weg zu geben.

Nachdem das Langnetz aufgebaut war, traf man sich im Kreis, um zunächst die verschiedensten Trainerfertigkeiten zu behandeln. Nach diesem Einstieg ging es dann in der Praxis weiter und zum ersten Mal mussten die 31 Teilnehmer ordentlich schwitzen, denn Diego Ronconi zeigte ihnen viele Möglichkeiten, sich zusammen mit dem Ball warm zu machen. Vom einfachen Prällen des Balls über schnelle Bewegungen und Sprünge mit dem Ball bis hin zu Ball Hochhaltetechniken war alles dabei. Nach der Mittagspause übernahm dann Marius Stucke die Lehrgangsleitung und behandelte die Grundtechniken Baggern und Pritschen, welche nach ausführlicher Technikfestigung im 1vs.1- und 1 mit 1-Spiel angewandt wurden. Nach vielen, auch ziemlich emotionalen Duellen, war der erste Tag dann schon vorbei. Am Sonntag ging es jedoch sofort erneut ans Werk. So stand die Trainerkiste auf dem Plan, welche viele nützliche Trainerutensilien enthält. Nach einer kurzen Wiederholung der am Vortag behandelten Techniken, ging es danach an das 2vs.2-Spiel und der Stemmschritt wurde eingeführt. Außerdem wurden Ableger, der Angriffsschlag und der Rotationsaufschlag behandel, sodass jeder Teilnehmer am Ende des Tages in allen Techniken wieder Top-Fit war und sein Wissen nun an seine Schützlinge weitergeben kann. Nach diesem anstrengenden aber lehrreichen Wochenende, hatten die Teilnehmer ihre Urkunden mehr als verdient und so wurden diese, beim abschließenden Gruppenfoto, stolz präsentiert.

Wir wünschen allen frisch gebackenen D-Trainern viel Erfolg und Spaß in ihrer Zukunft!