Die Deutschen Meister werden an Pfingsten in Heidelberg ermittelt

Heidelberger TV organisiert erstmals nationale Meisterschaft männlich U20 im Volleyball

Am Pfingstwochenende 23.-24. Mai fliegen in den Sporthallen in der Südstadt die Volleybälle. Erstmals wird der Heidelberger TV und seine Volleyball-Abteilung die Deutschen Meisterschaften der männlichen U20-Teams ausrichten und ein hochklassiges Nachwuchs-Volleyballturnier veranstalten. 16 Mannschaften kämpfen um den Titel, den im vergangenen Jahr die erfolgsverwöhnte Mannschaft vom VfB Friedrichshafen in Saarbrücken errungen hat. Der Heidelberger TV hat als Ausrichter eine Wildcard und wird sein U20-Team um Kapitän Jan Scheuermann und Jugendauswahlspieler Leon Zimmermann intensiv auf das anspruchsvolle Turnier vorbereiten. U20-Trainer Frank Steininger freut sich auf das Turnier: “Unsere Mannschaft wird es nicht leicht haben gegen die Top-Teams aus den Hochburgen Moers, Friedrichshafen oder Berlin. Wir sind jedoch zuversichtlich, dass wir gegen einige Teams gute Chancen haben werden und keinesfalls Kanonenfutter sind.“

Folgende Mannschaften haben sich qualifiziert: Schweriner SC, SC Strande, Berliner TSC, TV Baden 1910 (Niedersachsen), TV Giesen, Moerser SC, VV Humann Essen, VC Gotha, Heidelberger TV, TuS Kriftel, SC Schornsheim, TSV Mühldorf, ASV Dachau, VfB Friedrichshafen, FT 1844 Freiburg . 

Die Spiele beginnen am Samstag um 10 Uhr. Die Halbfinals werden am Pfingstsonntag ab 11 Uhr ausgetragen, ab 13 Uhr findet das Finalspiel um den Titel statt.

Der genaue Zeitplan ist hier einsehbar: http://www.dm2015u20.de/index.php/zeitplan