Der Deutsche Meister heißt erneut VfB Friedrichshafen
 
DM U20 VfB FN
Heidelberger TV schaffte perfekte Meisterschaftsorganisation am Pfingstwochenende
Am Pfingstsonntag um 16.34 Uhr stand der neue und alte Deutsche Meister der U20-Herren im Volleyball fest: Dem VfB Friedrichshafen gelang in einem starken Finale gegen den TuS Kriftel die Titelverteidigung in einem mit 700 Zuschauern vollbesetzten neuen Sportzentrum Süd am Helmholtz Gymnasium. Beide Sätze gingen knapp aber verdient an die Truppe vom Bodensee, die vom ehemaligen Bundesligaspieler Bogdan Jalowietzki und Adrian Pfleghar gecoacht wurde. Mit 25:23 und 26:24 werden sich die Hessener sicherlich ein wenig ärgern, dass das kleine Quäntchen Glück nicht auf ihrer Seite war, denn ein Satzgewinn hätte dem Finale sicher eine andere Wendung geben können. Der VfB Friedrichshafen wirkte jedoch in vielen Spielsituationen sicherer und abgeklärter.
Der Heidelberger TV, der mit seinem U20-Team als Ausrichter mit einer Wildcard in das 16 Teams starke Teilnehmerfeld gestoßen war, belegte einen beachtlichen 15 Rang und ließ immerhin den SC Strande (Mecklenburg-Vorp.) hinter sich. Die drei Vorrundenspiele gingen allesamt verloren, was aber gegen namhafte Gegner wie den Moerser SC, Schweriner SC und den SC Schornsheim eine enorm schwere Aufgabe bedeutete. In der Platzierungsrunde kam noch eine Niederlage gegen einen starken VC Humann Essener dazu, dann jedoch im letzten Platzierungsspiel am Sonntag gab es einen 2:1 Sieg gegen die Mecklenburg-Vorpommerner und somit einen versöhnlichen Abschluss des harten und intensiven Spielwochenendes für die Heidelberger um Mannschaftskapitän Jan Scheuermann. „Es war eine schöne Erfahrung, bei den Deutschen dabei zu sein“, bestätigt Jan nach dem Turnier. „Wir haben viel dazu gelernt und konnten uns auch von den allerbesten Teams ein bisschen was abschauen. Ich hoffe, dass wir uns sportlich gut weiterentwickeln und vielleicht noch einmal die Chance bekommen, mit dabei zu sein.“
Die Organisatoren des HTV um Vorstand Martin Brandel waren allesamt hochzufrieden mit dem gesamten Wochenende. „Der Zuspruch der Zuschauer war enorm, die Hallen waren beide Tage immer gut gefüllt“, bestätigt auch Martina Einsele, Abteilungsleiterin Volleyball. „Wir haben viele fleißige ehrenamtliche Helfer gehabt und danken allen, die zum Gelingen der Meisterschaft beigetragen haben. Es ist gerade in der Ferienzeit nicht selbstverständlich, dass so viele aktiv dabei sind. Wir sind als Verein und Abteilung jedenfalls sehr zufrieden und freuen uns schon auf den LBS Cup Beachvolleyball, der im Rahmen des „Schaufenster des Sports“ Anfang Juli auf der Neckarwiese mit unserer Abteilung stattfinden wird.“
 
DM U20 HTV Team
 Das HTV-Team: Fotos Nils Wüchner.
 
Folgende Platzierungen haben die 16 Mannschaften erreicht:
1.VfB Friedrichshafen
2. TuS Kriftel
3. N.H. Königswusterhausen
3. SC Schornsheim
5. VC Gotha
6. FT 1844 Freiburg
7. Schweriner SC
8. Berliner TSC
9. TSV Mühldorf
10. TV Baden
11. Moerser SC
12. TSV Giesen
13. VV Humann Essen
14. ASV Dachau
15. Heidelberger TV
16. SC Strande