Pünktlich morgens um 10.00 Uhr startete unser Lehrgang. Dieses Mal lernten wir wieder neue Spielerinnen aus den Vereinen in Brötzingen und Ladenburg kennen.

Im Training ging es gleich los mit dem 3er System. Wir wieder holten den Kopfpass, der dann beim Spielen eingesetzt werden musste. Da wir auch gleichzeitig das Trainingsprojekt für die Trainierfortbildung waren, führte unsere Trainerin bei uns den Block ein.

Anschließend mussten wir uns nach der Annahme konzentrieren, um auf unsere Anlaufposition zu gelangen. Viele merkten, dass nun alles viel schneller und kompakter ablief.

Nach der Mittagspause wurde das Trainierte beim Turnier umgesetzt. Ständig mussten wir Punkte an den Gegner abgeben, da wir wieder vergessen hatten zu rufen oder auf unsere Positionen zu gehen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Lehrgang in Viernheim, denn da dürfen wir das 1. Mal beachen und unsere Patinnen aus dem älteren Kader sind mit dabei.